Arwid bei Jungen 15 und Jungen 18 auf dem zweiten Platz

Bei den bundesoffenen Altenstädter Nachwuchsmeisterschaften ging Arwid Ries gleich bei den Jungen 15 und zusätzlich bei den Jungen 18 an den Start. Der Spitzenspieler der Hessenligamannschaft der TG Oberjosbach musste sich dabei in recht großen Feldern bei den Jungen 15 mit 25 Gegnern und bei den Jungen 18 mit 20 Gegnern auseinandersetzen.

Siegerehrung J15

In beiden Klassen bestätigte er in Altenstadt seine zurzeit guten Trainingsleistungen und belegte jeweils den zweiten Platz. Diese beiden Endspielniederlagen gegen den Sieger Junes Rassul Barbosa waren auch die einzigen verlorenen Einzel an diesem Tag. Mit Siegen in der Gruppe und gewonnenen KO-Spielen vor dem Finale kam Arwid auf eine hervorragende Bilanz von 12:2 Spielen.

Aktuelle Informationen zum Tischtennis bei der TG Oberjosbach gibt es hier auf der Homepage sowie bei Abteilungsleiter Stefan Hauf (familiehauf@gmx.de).

Erfolg in Freundschaftsspiel gegen Wambach

Ein gemischtes Team der TG Oberjosbach (Anna Pechmann, Raphael Kraft, Can Jin und Lisa Schwinn) spielte am Freitag, dem 8.4., in der Autalhalle gegen ein Gästeteam aus Wambach. In diesem neuerlichen Freundschaftsspiel hieß es am Ende nach holprigem Beginn mit zwei verlorenen Doppeln doch noch 7:3 für die TG Oberjosbach. Die Zähler für die Heimmannschaft holten Anna Pechmann (2), Raphael Kraft, Can Jin (2) und Lisa Schwinn (2).

Die nächsten Freundschaftsspiele der TG Oberjosbach wurden bereits vereinbart, so dass neben dem regelmäßigen Training auch weiter Wettkampferfahrung gesammelt werden kann. In den Osterferien werden daneben wieder Lehrgänge in den Niedernhausener Sporthallen angeboten. Aktuelle Informationen zum Tischtennis bei der TG Oberjosbach gibt es hier auf der Homepage des Vereins sowie bei Abteilungsleiter Stefan Hauf (familiehauf@gmx.de). Interessierte Spielerinnen und Spieler jeden Alters und jeder Spielstärke können sich jederzeit melden, wenn sie künftig bei der TG Oberjosbach mitspielen möchten.

Lars und Anja auf Treppchen

Bei den Bezirksjahrgangs- und Bezirksminimeisterschaften am ersten Aprilwochenende nahmen auch wieder einige Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach teil. Diese hatten sich über die Kreisjahrgangsmeisterschaften beziehungsweise über den Niedernhausener Ortsentscheid der Minis für die Teilnahme in Wiesbaden qualifiziert.

Besonders glänzte dabei bei den Jahrgangsmeisterschaften Anna Schwinn bei den Mädchen bis 10 Jahre. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Gruppe erreichte Anja das Halbfinale, wo sie dann leider verlor. Trotzdem stand sie bei der Siegerehrung am Ende als Dritte glücklich auf dem Treppchen.

Bei dem Bezirksentscheid der Minis glänzte Lars Breitfelder mit einem Sieg in der Gruppe und auch er erreichte danach das Halbfinale, was die Teilnahme an der Siegerehrung bedeutete. Zudem konnte Lars die Einladung für den Verbandsentscheid Anfang Mai mit nach Hause nehmen.

Diesmal nicht auf dem Treppchen stand Raphael Kraft, der aber bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften mit dem Erreichen der KO-Runde auch eine sehr gute Leistung zeigte.

Betreut wurden die Oberjosbacher Nachwuchshoffnungen in der Sporthalle am zweiten Ring bei den Jahrgangsmeisterschaften von Anna Pechmann und Pascal Ried aus dem Trainerteam des Vereins, bei den Minis ist Betreuen nicht zulässig. Aktuelle Informationen zum Tischtennis bei der TG Oberjosbach gibt es hier auf der Homepage des Vereins sowie bei Abteilungsleiter Stefan Hauf (familiehauf@gmx.de). Interessierte Spielerinnen und Spieler jeden Alters und jeder Spielstärke können sich jederzeit melden, wenn sie künftig auch bei der TG Oberjosbach mitspielen wollen.

Jungen 13: Freundschaftsspiel gegen Naurod

Das Meisterteam der Jungen 13 Kreisliga, die erste J13-Mannschaft der TG Oberjosbach, spielte am 1.4.2022 in der Autalhalle ein Freundschaftsspiel gegen die Wiesbadener Nachbarn aus Naurod. Dieses Spiel war sehr hilfreich als Vorbereitung auf die Bezirksjahrgangs- und Bezirksminimeisterschaften am folgenden Wochenende. Für die TG Oberjosbach gingen Arwid Ries, Raphael Kraft, Can Jin, Björn Wäsnigk und erstmals in einem Mannschaftsspiel Lars Breitfelder an die Tische.

Die Mannschaft der TGO

Im Doppel konnten sich Arwid Ries/Can Jin und Raphael Kraft/Björn Wäsnigk relativ deutlich mit jeweils 3:0 Sätzen durchsetzen. Es zahlte sich also aus, dass die beiden Oberjosbacher Doppel nicht zum ersten Mal zusammenspielten.

Im vorderen Paarkreuz blieben Arwid Ries und Raphael Kraft ungeschlagen, wobei Raphael besonders gegen Philipp Hoch einigen Widerstand brechen musste, bevor er mit 3:1 Sätzen gewonnen hatte. Arwid Ries gewann seine beiden Einzel recht deutlich und ohne Satzverlust.

Im hinteren Paarkreuz zeigten sich die Gäste aus Naurod überlegen und konnten drei der vier Einzel für sich entscheiden. Den Zähler für die TG Oberjosbach holte Can Jin, während es für Lars Breitfelder bei diesem ersten Einsatz noch um das Sammeln erster Wettkampferfahrung ging. Die nächsten Freundschaftsspiele der Jugend- und Schülerteams wurden bereits vereinbart, so dass neben dem regelmäßigen Training auch weiter Wettkampferfahrung gesammelt werden kann. In den Osterferien werden daneben Lehrgänge in den Niedernhausener Hallen angeboten.

Kreiszwischen- und Kreisendrangliste Rheingau-Taunus-Kreis

Verspätet durch „Corona“ fanden die Kreiszwischen- und Kreisendranglisten am 19.03./20.03.2022 statt. Die Klassen Jungen 11, 13 und Jungen 15 wurden vom TTC Lorchhausen ausgerichtet und die Klasse Jungen 19 sowie alle Mädchen-Klassen (11, 15, 19) wurden vom SV Hallgarten ausgerichtet. Die Mädchen 13 Klasse wurde nicht ausgespielt, da nur eine Meldung vorlag. Bis zu 10 Spiele mussten von den Teilnehmenden an einem Tag bestritten werden. Es ging dabei nicht nur um den Pokal, sondern auch um die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste.

Jungen 19

1. Karl Hoffmann (TV 1861 Bad Schwalbach / 7:1 Spiele / 23:5 Sätze), 2. Paul Lukas Michel (TV 1861 Bad Schwalbach / 6:2 / 19:11), 3. Magnus Holdinghausen (TTC 1953 Lorchhausen / 6:2 / 19:12), 4. Raphael Hanold (TV 1861 Bad Schwalbach / 5:3 / 16:13), 5. Tim Presser (TV 1861 Bad Schwalbach / 4:4 / 16:16), 6. Carlos Noguera (TTC 1953 Lorchhausen / 4:4 / 17:17), 7. Joshua Osgood (TTC Wallbach 1955 / 3:5 / 15:17), 8. Arwid Ries (TG 1899 Oberjosbach / 1:7 / 10:22), 9. Maxim Seelbach (TV 1861 Bad Schwalbach / 0:8 / 2:24), 10. Mats Glaßner (TTC 1953 Lorchhausen), 10. Jonathan Heyer Familia (TV 1861 Bad Schwalbach), 10. Andre Luijendijk (SG Kröftel 1973), 13. Per Ringena (TG 1899 Oberjosbach), 13. Mathias Weiler (TTC 1953 Lorchhausen), 13. Paul Yun (SG Kröftel 1973)

Jungen 15

1.Ari Lennart Zager (TG 1899 Oberjosbach / 4:1 Spiele / 14:9 Sätze), 2. Oliver Schmidt (TV 1861 Bad Schwalbach / 3:2 Spiele / 13:8 Sätze), 3. Philipp Bauer (TV 1873 Wehen / 3:2 Spiele / 13:8 Sätze), 4. Lasse Raab (SV1913 Erbach / 3:2 Spiele / 9:9 Sätze), 5. Emil Leconte (SG Kröftel 1973 / 2:3 Spiele / 9:12 Sätze), 6. Nico Fusco (TV 1861 Bad Schwalbach / 0:5 Spiele / 3:15 Sätze),7. Julian Nies (TTC 1953 Lorchhausen) , 7. Eric Luijendijks (SG Kröftel 1973), 8. Luis Durrang (TTC Wallbach 1955) , 8. Can Jin (TG 1899 Oberjosbach), 9. Tristan Bettendorf (TV 1861 Bad Schwalbach), 9. Dario Grgic (TTC 1953 Lorchhausen)

Siegerehrung Jungen 15

Jungen 13

1.Pavle Smrzlic (TTC 1953 Lorchhausen / 7:0 Spiele / 21:6 Sätze), 2. Emil Platen (TSV Bleidenstadt / 6:1 Spiele / 20:8 Sätze), 3. Eric Jonas (TSV Bleidenstadt / 5:2 Spiele / 17:9 Sätze), 4. Jakub Jurek (TSV 1861 Bad Schwalbach / 4:3 Spiele / 16:14 Sätze), 5. Lukas Ziesen (TTC 1953 Lorchhausen / 3:4 Spiele / 15:13 Sätze), 6. Jonas Wolf (SV 1913 Erbach / 2:5 Spiele / 9:17 Sätze), 7. Philipp David Nies (TTC 1953 Lorchhausen / 1:6 Spiele / 4:20 Sätze), 8. Björn Wäsnigk (TG 1899 Oberjosbach / 0:7 Spiele / 6:21 Sätze)

Jungen 11

1.Jonas Wolf (SV 1913 Erbach / 7:0 Spiele / 21:0 Sätze), Tim Adler (TTC 1953 Lorchhausen / 6:1 Spiele / 8:3 Sätze), 3. Lukas Lätsch (TG 1899 Oberjosbach / 5:2 Spiele / 15:8 Sätze), 4: Anton Diefenbach (TTC 1953 Lorchhausen / 4:3 Spiele / 12:9 Sätze), 5. Samuel Rana (TTC 1953 Lorchhausen / 3:4 Spiele / 9:13 Sätze), 6. Paul Büschenfeld (TTC 1953 Lorchhausen / 2:5 Spiele / 9:15 Sätze), 7. Alessandro Blogna (TTC 1953 Lorchhausen / 1:6 Spiele / 3:18 Sätze), 8. Daniel Tamas (TTC 1953 Lorchhausen / 0:7 Spiele / 0:21 Sätze).

Mädchen 19

1. Anna Lena Pechmann (TG 1899 Oberjosbach / 2:0 Spiele / 6:0 Sätze), 2. Tessa Rösmann (TG 1899 Oberjosbach / 1:1 Spiele / 3:3 Sätze), 3. Senta Schneider (SV 1934 Hallgarten / 0:2 Spiele / 0:6 Sätze)

Siegerehrung Mädchen 19

Mädchen 15

1. Maren Molitor (SV 1934 Hallgarten / 5:0 Spiele / 15:4 Sätze), 2. Antonina Stobbe (TSV Bleidenstadt / 4:1 Spiele / 13:4 Sätze), 3. Anneke Thon (TTC 1953 Lorchhausen / 2:3 Spiele / 11:9 Sätze), 4. Arisa Elhami Fard (TSV Bleidenstadt / 2:3 Spiele / 6:10 Sätze), 5. Leni Dahlen (TTC 1953 Lorchhausen / 1:4 Spiele / 4:12 Sätze), 6. Leona Lichocki (TTC 1953 Lorchhausen / 1:4 Spiele / 4:14 Sätze)

Mädchen 11

1. Greta Dahlen (TTC 1953 Lorchhausen / 2:0 Spiele / 6:1 Sätze), 2. Liyana Azzaoui (TSV Bleidenstadt / 1:1 Spiele / 3:3 Sätze), 3. Maike Platen (TSV Bleidenstadt / 0:2 Spiele / 1:6 Sätze)

Raphael, Kilian und Lars gewinnen die Kreisjahrgangsmeisterschaften 2022

Bei den diesjährigen Kreisjahrgangmeisterschaften in Bad Schwalbach gab es am zweiten Märzwochenende in den fünf ausgespielten Klassen gleich drei Erfolge der Nachwuchstalente aus Niedernhausen. Aus den Reihen der TG Oberjosbach gewannen Raphael Kraft (Jungen 12), Kilian Schäfer (Jungen 11) und Lars Breitfelder (Jungen 9). Raphael, Kilian und Lars sind damit qualifiziert für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften, an denen dann auch die in Bad Schwalbach freigestellte Anja Schwinn teilnehmen wird. Ein vierter Platz durch Lukas Lätsch bei den Jungen 10 komplettierte das gute Abschneiden der Oberjosbacher Nachwuchsspieler.

Siegerehrung Jungen 12
Siegerehrung Jungen 11
Siegerehrung Jungen 9

Erfolgreiches Freundschaftsspiel gegen Igstadt

Die Mädchenmannschaft des TV Igstadt kam zu einem Freundschaftsspiel gegen das Meisterteam der Jugend-Kreisliga, die Mädchen der TG Oberjosbach, in die Autalhalle. Ziel dieser Spiele ist es, dass die Jugendlichen weiter Wettkampfpraxis behalten. Dies ist wichtig, denn bis zu den Sommerferien stehen im Nachwuchstischtennis noch Jahrgangsmeisterschaften, Ranglisten und Bezirks- und Hessenpokal auf dem Plan und die Punktrunde wurde wegen Corona abgebrochen.

Bei dem Spiel zeigte die Heimmannschaft rund um Mannschaftsführerin Anna Pechmann, dass ihr Trainingsfleiß sich in Erfolgen auszahlt. Das vordere Paarkreuz mit Anna Pechmann und Tessa Rösmann blieb ungeschlagen, im hinteren Paarkreuz zeigten die beiden spontan als Ersatz eingesprungenen Jungen auch gute Leistungen. Raphael Kraft gewann beide Einzel und auch Björn Wäsnigk bot bei seinen knappen Niederlagen gute Leistungen. Bei den anfänglichen Doppeln konnten zudem Anna Pechmann/Tessa Rösmann gewinnen, so dass es am Ende 7:3 für die TG Oberjosbach hieß.

Die nächsten Freundschaftsspiele der Mädchen, aber auch anderer Oberjosbacher Teams sind schon vereinbart, so dass neben dem umfangreichen Training auch weiter Wettkampferfahrung gesammelt werden kann.

Mädchen 18 und Jungen 13 sind Meister

Wegen der Corona-Pandemie hat der Hessische Tischtennis-Verband die Saison 2021/2022 nach der Vorrunde beendet. Die Tabelle der Vorrunde ist somit auch die Abschlusstabelle der Saison.

Das Team in der Bezirksoberliga Herren bleibt somit auf Platz drei und hat den Aufstieg damit um wenige Spiele verpasst. Routinier Thomas Stietzel, Neuzugang zur Rückrunde, kam damit in dieser Saison noch nicht zu seinem ersten Einsatz. Das Team wird im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen, endlich den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen, nachdem Corona das zweimal verhindert hat.

Die Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach beendet die Saison auf Platz 10 von 13 Teams und schaffte damit den Klassenerhalt. Die dritte und die vierte Mannschaft liegen auf Platz 4 und Platz 9 der Abschlusstabelle und haben damit beide den Klassenerhalt in der Bezirksklasse geschafft. Auch in der vierten Mannschaft kam Miroslaw Dobrowolski, spielstarker Neuzugang mit langer Erfahrung in höheren Spielklassen, in dieser Saison noch nicht zum Einsatz.

Die fünfte Mannschaft steht am Ende in der 1. Kreisklasse auf dem achten Platz und die sechste Mannschaft liegt in der 2. Kreisklasse auf dem siebten Platz.

Im Nachwuchsbereich konnten die Mädchen 18 (einziges Mädchenteam in der Kreisliga Jugend 18!) und die Jungen 13 (Kreisliga) die Meisterschaft erringen. Gerade diese beiden Meistertitel der jüngsten Nachwuchshoffnungen und des einzigen weiblichen Teams im Verein freuen Abteilungsleiter Stefan Hauf besonders. Diese Titel machen Hoffnung für die Zukunft in einem in jeder Beziehung breit aufgestellten und motivierten Umfeld.

In der Hessenliga, der höchsten hessischen Nachwuchsklasse, gingen die Jungen 15 an den Start und belegten in ihrer ersten Saison einen ordentlichen 9. Platz. Damit konnten sie die „Rheingau-Taunus-Wertung“ für sich entscheiden, denn weiter unten in der Tabelle folgt das Team aus Bad Schwalbach. In der Verbandsliga erreichten die Jungen 18, angeführt von Teamchef Patrick Wünsch, den 8. Platz unter 10 Teams.

Jungen 15 Mannschaft (Hessenliga)

Das zweite Team der Jungen 13 liegt in der Kreisliga auf einem guten fünften Platz. In diesem Team kam Neuzugang Gregor Schumacher lediglich in dem noch gespielten internen Spiel zu einem Einsatz, aber mit weiter fleißigem Training wird er in der kommenden Saison sicherlich eine spielerische Verstärkung sein.

Das qualifizierte Trainerteam mit insgesamt vier B-Trainer*innen (davon mit Max Ip einer aktuell sogar in der A-Trainer-Ausbildung!) sowie vielen C- und Kindertrainer*innen wird sich bemühen, dass alle Spielerinnen und Spieler die Zeit ohne Punktspiele jetzt effektiv nutzen. Die wettkampffreie Zeit gibt viele Chancen, jetzt an der Verbesserung der Technik, aber auch an Kraft und Ausdauer zu arbeiten.

Neue Spielerinnen und Spieler sind jederzeit zu einem Schnuppertraining willkommen. Alle Infos zu den Angeboten des Vereins und den schulischen Gruppen gibt Abteilungsleiter Stefan Hauf (sg-oo@gmx.de oder 06127/967015). Daneben können Interessierte sich hier auf der Homepage der Tischtennisabteilung informieren. Besonders bei den jüngsten Jahrgängen, also 2012 und jünger, werden noch Kinder gesucht, die Lust haben, eine schnelle, koordinative und verletzungsarme neue Sportart kennenzulernen.

Anja, Lars und Theo gewinnen Mini-Ortsentscheid

Anja Schwinn, Lars Breitfelder und Theo Kirschbaum hießen die Ersten in den drei ausgespielten Altersklassen beim Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften der TG Oberjosbach am 22.12.2021. Bei diesem Ortsentscheid für die Nachwuchsgruppen der TG Oberjosbach und der Grundschul-AGs nahmen kurz vor Weihnachten zwar wenige Kinder teil, aber das spielerische Niveau überzeugte die beiden Helferinnen aus der Mädchenmannschaft, Lisa Schwinn und Anna-Lena Pechmann. Es folgen der Kreisentscheid und bei Erfolg weitere Runden auf Bezirks- und Verbandsebene sowie im besten Fall sogar das Bundesfinale.

v.l.n.r. Lisa Schwinn, Lars Breitfelder, Anja Schwinn, Theo Kirschbaum, Anna-Lena Pechmann

„Die Mini-Meisterschaften sind immer wieder eine gute Chance, damit die Kinder erste Erfahrung in Turnieren sammeln können“, freute sich Abteilungsleiter Stefan Hauf von der ausrichtenden TG Oberjosbach. Anja, Lars und Theo beantragen nach dem Ortsentscheid eine Spielberechtigung des hessischen Verbandes und spielen danach auch offizielle Turniere wie Ranglisten und Jahrgangsmeisterschaften sowie erste Punktspiele.

Alle Infos zu den Angeboten geben Abteilungsleiter Stefan Hauf (sg-oo@gmx.de / 015254578367) und Jugendleiter Philipp Katlun (philipp.katlun@yahoo.de). Daneben können interessierte Kinder und Eltern sich jederzeit hier auf der Homepage der Tischtennisabteilung informieren.

Mädchen 18 und Jungen 13 sind Herbstmeister

Durch die Corona-Pandemie ist leider auch die erste Hälfte der Saison 2021/2022 wieder beeinträchtigt gewesen; trotzdem konnte die Vorrunde komplett abgeschlossen werden. Mit dabei im Trikot der TG Oberjosbach waren sechs Mannschaften für Erwachsene (Herren und Damen) sowie fünf Nachwuchsmannschaften.

Das Team in der Bezirksoberliga Herren steht auf Platz drei und liegt nur wenige Spiele hinter dem Relegationsplatz. Besonders erfolgreich spielten Lukas Laketcenko (6:1) und Max Ip (10:3), aber auch der Rest des Teams um Mannschaftsführer Dominik Böhm zeigt überzeugende Leistungen.

Die Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach liegt auf Platz 10 von 13 Teams, der am Ende zum Klassenerhalt reichen würde. Die dritte und die vierte Mannschaft spielen in der Bezirksklasse. Die Dritte liegt auf Platz 4 und die Vierte auf Platz 9. Damit ist die dritte Mannschaft (Mannschaftsführer Peter Voßbeck) sicher im Mittelfeld der Tabelle, während die vierte Mannschaft um Mannschaftsführer Armin Ranft noch etwas um den Klassenerhalt bangen muss.

Die fünfte Mannschaft steht in der 1. Kreisklasse auf dem achten Platz, den sie auch dem jugendlichen Ersatzspieler Mark Baumann (4:4 Spiele) zu verdanken hat. Die sechste Mannschaft spielt in der 2. Kreisklasse, wo sie mit 4:10 Punkten auf dem siebten Platz liegt. Neuzugang Lars Fetzer ist hier in seiner ersten Saison für Oberjosbach noch ungeschlagen.

Im Nachwuchsbereich konnten die Mädchen 18 (einziges Mädchenteam in der Kreisliga Jugend 18!) und die Jungen 13 (Kreisliga) die Herbstmeisterschaft erringen. Bei den überwiegend sehr jungen Mädchen stehen 16:2 Punkte und bei den Jungen 15:1 Punkte auf dem Konto.

In der Hessenliga, der höchsten hessischen Nachwuchsklasse, gingen die Jungen 15 an den Start und belegten in ihrer ersten Saison nach der Vorrunde den 9. Platz unter 10 Teams. Damit konnten sie aber zumindest die „Rheingau-Taunus-Wertung“ für sich entscheiden, denn dahinter folgt nach der Vorrunde das Team aus Bad Schwalbach.

In der Verbandsliga erreichten die Jungen 18 nach der Vorrunde Platz 8 (4:14 Punkte). Im Team um Mannschaftsführer Patrick Wünsch glänzte besonders der erst dreizehnjährige Arwid Ries, der bei seinen Ersatzeinsätzen immerhin vier Spiele für sich entscheiden konnte.

Das zweite Team der Jungen 13 liegt in der Kreisliga auf einem sehr guten fünften Platz. In diesem Team zum Aufbau der jüngsten Talente spielten Kilian Schäfer (18:8), Raphael Kraft (18:8), Björn Wäsnigk (6:11) und ab Mitte der Vorrunde Neueinsteiger Lukas Lätsch (2:6).

Das hoch-qualifizierte Trainerteam mit insgesamt vier B-Trainer*innen sowie einigen anderen C-, Kinder- und Startertrainer*innen wird sich bemühen, dass alle Spielerinnen und Spieler in der Rückrunde noch besser abschneiden. Dafür werden fast täglich in verschiedenen Hallen in Niedernhausen Trainingseinheiten angeboten.

Aufgrund der Hygienekonzepte ist zurzeit eine vorherige Anmeldung sinnvoll, bevor neue Spielerinnen und Spieler zu einem Schnuppertraining vorbeikommen können. Sie sind aber immer herzlich willkommen. Alle Infos zu den Angeboten gibt Abteilungsleiter Stefan Hauf (sg-oo@gmx.de oder 06127/967015). Daneben können Interessierte sich hier auf der Homepage der Tischtennisabteilung informieren. Besonders bei den jüngsten Jahrgängen, also 2011 und jünger, werden noch Kinder gesucht, die Lust haben, bald in einer Mannschaft zu spielen.