Herren I kämpfen um den Aufstieg

Nach einer durchwachsenen Woche steht die erste Herrenmannschaft dennoch auf Rang 1 in der Bezirksoberliga, wobei der bisherige Tabellenführer allerdings zwei Spiele weniger bestritten hat. Zunächst mussten die Oberjosbacher freitags in Niederhofheim antreten. Hier trugen alle ihren Teil zum 9:5-Auswärtssieg bei: Laketcenko / Fox, Ip / Decker (1), Benke / Voßbeck, Lukas Laketcenko (2), Marvin Fox (2), Max Ip (1), Luca-Paul Decker, Florian Benke (2), Peter Voßbeck (1). Einen Tag später war dann die dritte Mannschaft des TTC OE Bad Homburg in der Theißtalschule zu Gast. Trotz Verstärkung durch Besnik Tahiri und Dominik Böhm taten sich die TGOler an diesem Abend deutlich schwerer. Bei der 2:9-Niederlage spielten: Laketcenko/Fox, Tahiri/Böhm, Ip/Decker (1), Lukas Laketcenko (1), Besnik Tahiri, Marvin Fox, Max Ip, Dominik Böhm und Luca-Paul Decker.

Beim VfR Wiesbaden IV erreichte die dritte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) nach 3:40 Stunden Spielzeit ein 8:8-Unentschieden. Für Oberjosbach spielten: Schenk/Salize (2), Voßbeck/Leese (1), Flores-Tellez/Wolf (1), Peter Voßbeck, Heiko Leese (1), Benjamin Flores-Tellez, Helmut Schenk (1), Norbert Salize (1), Patrick Wolf (1).

Die vierte Herrenmannschaft absolvierte in dieser Woche einen Doppelspieltag in der Bezirksklasse. Freitags in Bleidenstadt kamen sie dabei nicht über eine 2:9-Niederlage hinaus. Hier spielten Hauf/A. Ranft, Ries/Fischer, Kretschmer/C. Ranft (1), Stefan Hauf (1), Arwid Ries, Niklas Fischer, Armin Ranft, Olaf Kretschmer, Christian Ranft. Bei der zweiten Begegnung der Woche am Samstag in Erbenheim lief es dann deutlich besser. Hauf/Ries (1), Wolf/Fischer, Ranft/Ranft (1), Stefan Hauf (1), Arwid Ries (1), Patrick Wolf (2), Niklas Fischer (2), Armin Ranft (1) und Christian Ranft sicherten sich einen 9:4-Sieg.

Die sechste Herrenmannschaft (2. Kreisklasse) trat in Breithardt zum Auswärtsspiel an. Im Doppel konnten Christoph Wink und Marcel Hilfrich punkten, während Clemens Schnitzler und Martin Schoeneck ihren Gegnern gratulieren mussten. Anschließend konnten die Oberjosbacher durch zwei Einzelsiege von Christoph Wink und einen Sieg von Martin Schoeneck sogar mit 4:3 in Führung gehen. Dann allerdings ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen, so dass am Ende eine 4:6-Niederlage für die TGO stand.

Nachwuchs

Jugend-19 – VfR Wiesbaden III: 4:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Schneider/Wäsnigk, Ries/Pechmann (1), Arwid Ries (2), Edda Schneider, Anna Pechmann (1), Björn Wäsnigk.

Wallbach – Jugend-13: 3:7 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer/Wäsnigk (1), Kilian Schäfer (3), Björn Wäsnigk (2), Fabio Polizzi (1), Jonas Pecher.

Lars Breitfelder auf dem Treppchen

Der achtjährige Lars Breitfelder konnte sich bei der Kreisendrangliste bei den Jungen bis 11 Jahre bestens behaupten. Nach einem holprigen Start und einem verlorenen Spiel kam er immer besser in den Wettbewerb hinein. Er gewann die folgenden Spiele und setzte sich dabei auch gegen ältere Gegner durch. Als Lohn stand er am Ende auf dem zweiten Platz, was auch die Qualifikation für die Bezirksvorrangliste bedeutet. Wenn Lars weiter so fleißig trainiert, wird er auch auf Bezirksebene die TG Oberjosbach hoffentlich dann auch wieder erfolgreich vertreten können.

Abschluss der Vorrunde

Im letzten Spiel der Hinrunde musste die erste Herrenmannschaft erst zum zweiten Mal in dieser Saison einen Punktverlust hinnehmen. Schon nach den Doppeln lagen die Oberjosbacher in Erbach mit 0:3 hinten, wobei die zwei Spiele von Max Ip / Luca-Paul Decker und Besnik Tahiri / Dominik Böhm erst im fünften Satz entschieden wurden. Die Gastgeber zogen dann bis zum Zwischenstand von 6:0 davon, bevor die TGO eine Aufholjagd startete und durch Einzelsiege von Patrick Bornhütter, Luca-Paul Decker, Dominik Böhm, Marvin Fox und Besnik Tahiri auf 6:5 stellte. Danach gelang der Mannschaft allerdings kein Punkt mehr, so dass die Erbacher sich einen 9:5-Erfolg sicherten. Damit landete die erste Mannschaft der TGO äußerst knapp auf dem Relegationsplatz hinter den Herbstmeistern der Bezirksoberliga aus Hornau, denn die beiden punkt- und spielverhältnisgleichen Teams trennt nur ein einziges gewonnenes Spiel voneinander.

Auch die dritte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) beendete die Hinrunde mit einer Auswärtsniederlage. Beim 4:9 gegen Nordenstadt II spielten Voßbeck / Leese (1), Schenk / Salize, Ranft / Kretschmer, Peter Voßbeck, Heiko Leese, Helmut Schenk (2), Norbert Salize (1), Armin Ranft und Olaf Kretschmer.

Nachwuchs

Jugend-19 – Königstein II: 6:4 (Bezirksoberliga). Es spielten: Schneider / Pechmann, Ringena / Kraft (1), Edda Schneider, Per Ringena (1), Anna Pechmann (2), Raphael Kraft (2).

Unterliederbach – Jugend-15 I: 9:1 (Hessenliga). Es spielten: Ringena / Kraft, Per Ringena (1), Raphael Kraft, Björn Wäsnigk.

Eintracht Frankfurt – Jugend-15 I: 10:0 (Hessenliga). Es spielten: Ringena / Kraft, Jin / Wäsnigk, Per Ringena, Raphael Kraft, Can Jin, Björn Wäsnigk.

Jugend-15 II – Bleidenstadt: 6:4 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer / Wäsnigk (1), Jin / Schuhmacher, Can Jin (1), Kilian Schäfer (2), Björn Wäsnigk (2), Gregor Schuhmacher.

Herren I weiter auf Kurs

Mit zwei 9:0-Erfolgen innerhalb von zwei Tagen ist die erste Herrenmannschaft weiterhin auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft in der Bezirksoberliga. Beim Heimspiel gegen die TSG Niederhofheim blieben Marvin Fox, Patrick Bornhütter, Max Ip, Dominik Böhm, Florian Benke und Luca-Paul Decker ohne Punktverlust. Tags zuvor beim ebenso starken Auswärtsspiel in Schierstein hatte Peter Voßbeck anstelle von Patrick Bornhütter gespielt.

Die dritte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) konnte sich nach dreieinhalb Stunden Spielzeit gegen den TTC Lorchhausen II ein 8:8-Unentschieden sichern. Besonders stark spielte an diesem Abend Helmut Schenk, der sowohl das Eingangs- als auch das Schlussdoppel gemeinsam mit Norbert Salize sowie beide Einzel im vorderen Paarkreuz gewinnen konnte. Die übrigen vier Punkte für die TGO steuerten Heiko Leese und Benjamin Flores-Tellez mit jeweils zwei Einzelerfolgen bei. Olaf Kretschmer und Matthias Niermeyer hatten kein Spielglück, wobei Matthias Niermeyer sich in beiden Einzeln erst im Entscheidungssatz geschlagen geben musste.

Eine größere Herausforderung hatte die vierte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) gegen den TSV Bleidenstadt vor sich. Letztendlich liefen die Oberjosbacher von Beginn an einem Rückstand hinterher und unterlagen schließlich mit 4:9. Für die TGO spielten Helmut Schenk / Stefan Hauf (1), Armin Ranft / Vadym Perederii, Matthias Niermeyer / Antje Pleißner, Stefan Hauf, Helmut Schenk (1), Armin Ranft (1), Matthias Niermeyer (1), Vadym Perederii, Antje Pleißner.

Nachwuchs

Jugend-19 – VfR Wiesbaden II: 1:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Ringena / Kraft, Schneider / Pechmann (1), Edda Schneider, Per Ringena, Anna Pechmann, Rapahel Kraft.

VfR Wiesbaden III – Jugend-19: 6:4 (Bezirksoberliga). Es spielten: Kraft / Schäfer (1), Ringena / Pechmann, Per Ringena (1), Anna Pechmann (1), Raphael Kraft (1), Kilian Schäfer.

Jugend-15 – Büchenberg: 4:6 (Hessenliga). Es spielten: Kraft / Jin, Ries / Ringena (1), Arwid Ries (2), Per Ringena, Raphael Kraft (1), Can Jin.

Jugend-13 – Wallbach: 4:6 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer / Blöcher (1), Kilian Schäfer (3), Anja Schwinn, Maximilian Blöcher.

Doppelsieg für Herren III

Zwei Siege innerhalb von drei Tagen konnte die dritte Herrenmannschaft in der Bezirksklasse verbuchen. Zunächst spielten am Dienstag beim 9:5-Erfolg in Bärstadt Schenk / Salize (1), Voßbeck / Leese, Kretschmer / Flores-Tellez, Peter Voßbeck (2), Heiko Leese (1), Helmut Schenk, Norbert Salize (2), Olaf Kretschmer (2), Benjamin Flores-Tellez (1). Donnerstags siegte die TGO gegen den VfR Wiesbaden IV in heimischer Halle ebenfalls mit 9:5. Es spielten Schenk / Salize (1), Voßbeck / Leese (1), Kretschmer / Flores-Tellez (1), Peter Voßbeck (1), Heiko Leese (1), Helmut Schenk, Norbert Salize (1), Olaf Kretschmer (2), Benjamin Flores-Tellez (1).

Die erste Herrenmannschaft hat mit einem 9:3-Heimsieg gegen den Neuenhainer TTV ihre Tabellenführung in der Bezirksoberliga verteidigt. Bereits nach den Doppeln lag die Mannschaft durch Siege von Max Ip / Luca-Paul Decker, Marvin Fox / Florian Benke sowie Patrick Bornhütter / Dominik Böhm mit 3:0 vorn. In den Einzeln punkteten dann Marvin Fox (1), Patrick Bornhütter (1), Max Ip (2), Florian Benke (1) und Luca-Paul Decker (1) zum Endstand.

Die vierte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) hingegen musste zu Hause eine 1:9-Niederlage gegen den TV Bermbach einstecken. Den Ehrenpunkt für die TGO holten Helmut Schenk und Norbert Salize im gemeinsamen Doppel. Außerdem spielten Stefan Hauf, Armin Ranft, Olaf Kretschmer und Matthias Niermeyer.

Vom Nachwuchs der TGO war nur die zweite Jugend-15-Mannschaft in der Kreisliga im Einsatz. Beim SV Erbach holten die Oberjosbacher ein 5:5-Unentschieden. Es spielten Kilian Schäfer / Fabio Polizzi (1), Lars Breitfelder / Maximilian Blöcher, Kilian Schäfer (2), Lars Breitfelder, Fabio Polizzi (1) und Maximilian Blöcher (1).

Herren I gewinnen Spitzenspiel

Dank eines deutlichen 9:1-Heimsiegs gegen den TuS Kriftel III hat die erste Herrenmannschaft die Tabellenführung in der Bezirksoberliga verteidigt. Bei dieser souveränen Leistung hatte einzig Marvin Fox Pech, der nach einem Match über die volle Distanz dem Spitzenspieler der Gäste gratulieren musste. Weitere drei Spiele, darunter ein Doppel und zwei Einzel, hatten die Oberjosbacher im Entscheidungssatz für sich entscheiden können. Für die TGO gingen an die Tische: Laketcenko / Fox (1), Ip / Decker (1), Böhm / Benke (1), Laketcenko (2), Fox, Ip (1), Böhm (1), Benke (1), Decker (1).

Weniger Spielglück hatte die vierte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) in Panrod. Nach den Doppeln lag die TGO zunächst durch Punkte von Helmut Schenk / Norbert Salize und Olaf Kretschmer / Matthias Niermeyer mit 2:1 vorn. Dann konnten beide Mannschaften jeweils abwechselnd punkten bis zum Zwischenstand von 5:4 aus Oberjosbacher Sicht, bevor die Gastgeber richtig in Fahrt kamen und fünfmal in Folge zum Endstand von 9:4 punkteten. Für Oberjosbach spielten: Schenk / Salize (1), Hauf / Ranft, Kretschmer / Niermeyer (1), Hauf (1), Schenk, Salize (1), Ranft, Kretschmer (1), Niermeyer.

In heimischer Halle feierte die fünfte Herrenmannschaft (1. Kreisklasse) einen 9:4-Erfolg gegen den SV Lindschied. Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung des erst elfjährigen Arwid Ries, der sowohl das Spitzendoppel gemeinsam mit Matthias Niermeyer als auch beide Einzel gewinnen konnte. Für die TGO spielten: Niermeyer / Ries (1), Ranft / Ranft (1), Perederii / Hilfrich, Armin Ranft (1), Matthias Niermeyer (1), Christian Ranft (2), Arwid Ries (2), Vadym Perederii (1), Marcel Hilfrich.

Bereits dienstags war die sechste Herrenmannschaft beim TTC Wallbach II zu Gast. Beim Tabellenführer der 2. Kreisklasse setzte es leider eine deutliche 1:9-Niederlage, wobei Christoph Wink im Einzel den Ehrenpunkt für die TGO sicherte. Für Oberjosbach spielten außerdem Günther Fischer, Clemens Schnitzler, Martin Schoeneck und Marcel Hilfrich.

Nachwuchs

Jugend-15 II – Lorchhausen: 8:2 (Kreisliga). Es spielten: Rösmann/Jin (1), Schäfer/Wäsnigk (1), Rösmann (2), Jin (1), Schäfer (2), Wäsnigk (1).

Jugend-13 – Hallgarten: 8:2 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer/Wäsnigk (1), Schäfer (3), Seibert (1), Polizzi (1), Blöcher (2).

Herren I zurück an der Spitze

Mit einem 9:4-Sieg in Bad Homburg ist die erste Herrenmannschaft auf Rang 1 in der Bezirksoberliga gerückt. Gegen die dritte Mannschaft der Gastgeber lagen die Oberjosbacher durch Punkte von Lukas Laketcenko / Marvin Fox und Max Ip / Luca-Paul Decker schon nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Lars Prinz / Florian Benke hatten sich erst im Entscheidungssatz ihres Doppels geschlagen geben müssen. In den Einzeln bewiesen dann vor allem Max Ip mit zwei und Luca-Paul Decker mit einem Sieg im Entscheidungssatz Nervenstärke. Die übrigen Punkte steuerten Lukas Laketcenko (2), Lars Prinz (1) und Florian Benke (1) bei. Mit diesem Ergebnis kann das Team zuversichtlich in das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Kriftel am 19. November gehen.

Die vierte Herrenmannschaft hingegen unterlag in der Bezirksklasse ihren Gästen aus Bierstadt mit 4:9. Für die TGO spielten Schenk / Salize, Hauf / Ranft, Kretschmer / Niermeyer, Stefan Hauf (2), Helmut Schenk (1), Norbert Salize, Armin Ranft (1), Olaf Kretschmer, Matthias Niermeyer.

Knapper ging es beim Spiel der sechsten Herrenmannschaft in Esch zu. Das Match gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber in der 2. Kreisklasse endete mit 4:6. Trotz der Hypothek von Niederlagen in beiden Doppeln von Christoph Wink / Günther Fischer und Clemens Schnitzler / Martin Schoeneck gelang durch Einzelsiege von Christoph Wink, Martin Schoeneck und Anna Pechmann der zwischenzeitliche 3:3-Ausgleich. Im Anschluss konnten die Gastgeber allerdings ihrerseits dreifach punkten, so dass der zweite Einzelsieg der formstarken Anna Pechmann die Niederlage nicht mehr verhinderte.

Nachwuchs

Jugend-19 – Lorchhausen: 3:7 (Bezirksoberliga). Es spielten: Ries/Ringena, Pechmann/Kraft, Arwid Ries (1), Per Ringena (1), Anna Pechmann (1), Raphael Kraft.

Langenselbold – Jugend-15: 6:4 (Hessenliga). Es spielten: Ries/Ringena (1), Kraft/Jin, Arwid Ries (2), Per Ringena, Raphael Kraft (1), Can Jin.

Wallbach II – Jugend-13: 3:7 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer/Wäsnigk (1), Schäfer (3), Wäsnigk (2), Polizzi (1), Pecher.

Drei Siege für den Nachwuchs

In der Bezirksoberliga war die Jugend-19-Mannschaft in Igstadt zu Gast. Beim 6:4-Erfolg für Oberjosbach spielten vor allem Arwid Ries und Anna Pechmann stark auf mit jeweils zwei Einzelsiegen. Die beiden übrigen Punkte holten Arwid Ries / Raphael Kraft und Edda Schneider / Anna Pechmann mit deutlichen Siegen in den Doppeln.

Die zweite Jugend-15-Mannschaft konnte beim Spiel gegen Wallbach einen 10:0-Kantersieg mit nur einem Satzverlust feiern. Für Oberjosbach punkteten Tessa Rösmann / Can Jin und Kilian Schäfer / Björn Wäsnigk in den Doppel sowie Tessa Rösmann, Can Jin, Kilian Schäfer und Björn Wäsnigk jeweils doppelt in den Einzeln.

Auch die Jugend-13-Mannschaft konnte ihr Spiel in Bad Schwalbach mit 6:4 gewinnen. Für die TGO spielten Kilian Schäfer / Björn Wäsnigk (1), Kilian Schäfer (3), Björn Wäsnigk (2) und Jonas Pecher.

Herrenmannschaften

Lorchhausen I – Herren II: 9:4 (Bezirksliga). Es spielten: Prinz/Decker (1), Benke/Fischer, Lars Prinz (1), Florian Benke (1), Luca-Paul Decker (1), Niklas Fischer.

Herren III – Naurod I: 3:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Voßbeck/Leese (1), Schmitt/Hauf, Schenk/Salize, Peter Voßbeck (1), Rainer Schmitt, Heiko Leese, Stefan Hauf, Helmut Schenk (1), Norbert Salize.

Herren III – Hausen/Aar I: 9:1 (Bezirksklasse). Es spielten: Voßbeck/Leese, Schmitt/Niermeyer (1), Schenk/Flores-Tellez (1), Peter Voßbeck (2), Rainer Schmitt (1), Heiko Leese (1), Helmut Schenk (2), Matthias Niermeyer (1), Benjamin Flores-Tellez (1).

Herren IV – Schierstein III: 4:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Hauf/Schenk (1), Kretschmer/Perederii, Niermeyer/Ranft, Stefan Hauf (2), Helmut Schenk (1), Olaf Kretschmer, Matthias Niermeyer, Christian Ranft, Vadym Perederii.

Herren V – Breithardt II: 2:9 (1. Kreisklasse). Es spielten: Ranft/Fetzer (1), Horlebein/Pleißner, Christian Ranft (1), Markus Horlebein, Vadym Perederii, Antje Pleißner, Lars Fetzer.

Herren VI zweimal im Einsatz

Die sechste Herrenmannschaft hatte in dieser Woche gleich zwei Spiele in der 2. Kreisklasse zu bestreiten. Dienstags bei Walsdorf III reichte es für ein 5:5-Unentschieden, mit dem die Mannschaft nach einem schlechten Start in die Partie aber durchaus zufrieden war. Nach den Doppeln von Christoph Wink / Günther Fischer und Clemens Schnitzler / Martin Schoeneck sowie dem ersten Einzel des Abends lag man bereits 0:3 zurück, bevor Christoph Wink im Einzel den ersten Zähler für die TGO holen konnte. Im nächsten Einzel unterlag Mannschaftsführer Marcel Hilfrich in fünf Sätzen, nachdem er einen Zwei-Satz-Rückstand hatte aufholen können. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht entmutigen, denn in der Folge holten Martin Schoeneck (2), Christoph Wink und Clemens Schnitzler vier Punkte in Serie zur zwischenzeitlichen 5:4-Führung. Im letzten Einzel unterlag Marcel Hilfrich allerdings, so dass am Ende der Begegnung ein leistungsgerechtes Unentschieden stand.

Am darauffolgenden Freitag war dann die dritte Mannschaft des TuS Breithardt bei der TGO zu Gast, die sich wie erwartet als harter Gegner erwies. Bei der 3:7-Niederlage für Oberjosbach waren Christoph Wink / Anna Pechmann, Clemens Schnitzler / Martin Schoeneck, Christoph Wink (2), Clemens Schnitzler (1), Martin Schoeneck und Marcel Hilfrich im Einsatz.

Die erste Herrenmannschaft bestritt ein spannendes Spiel im Pokal der Bezirksoberliga gegen Kriftel III. Am Ende stand zwar eine 2:4-Niederlage, aber ein Sieg wäre durchaus drin gewesen, da die Oberjosbacher sich zweimal im fünften Satz eines Einzels geschlagen geben mussten. Für die TGO spielten Ip / Decker, Marvin Fox (1), Luca-Paul Decker (1) und Max Ip.

Auch die zweite Herrenmannschaft hatte gegen den VfR Wiesbaden III eine knappe 7:9-Niederlage zu verkraften. Dabei konnten sich beide Mannschaften jeweils sechs Einzelsiege sichern, aber in den Doppeln waren aus Sicht der TGO leider nur Florian Benke / Rainer Schmitt einmal erfolgreich. Für Oberjosbach gingen Benke / Schmitt (1), Prinz / Voßbeck, Flores-Tellez / Horlebein, Lars Prinz (2), Florian Benke (2), Peter Voßbeck, Rainer Schmitt, Benjamin Flores-Tellez (2) und Markus Horlebein an die Tische.

Die dritte Herrenmannschaft (Bezirksklasse) war zu Gast beim TuS Hahn, wo sich eine spannende Begegnung entwickelte. Erst nach dreieinhalb Spielzeit stand das 8:8-Unentschieden fest. Für Oberjosbach spielten Voßbeck / Leese (1), Schmitt / Flores-Tellez, Schenk / Salize (1), Peter Voßbeck, Rainer Schmitt, Heiko Leese (1), Helmut Schenk (1), Norbert Salize (2) und Benjamin Flores-Tellez (2).

Bei der zweiten Mannschaft des TV Bermbach unterlag die fünfte Herrenmannschaft (1. Kreisklasse) mit 5:9. Erfreulich war die Leistung des Jugendlichen Arwid Ries, der an drei der fünf Oberjosbacher Punkte beteiligt war. Für die TGO spielten: Niermeyer / Ries (1), Ranft / Perederii, Horlebein / Kugelmann, Matthias Niermeyer (1), Christian Ranft (1), Markus Horlebein, Arwid Ries (2), Vadym Perederii, Tom Kugelmann.

Nachwuchs

Naurod II – Jugend-19: 4:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Ries/Ringena, Schneider/Pechmann, Arwid Ries (2), Edda Schneider (1), Per Ringena (2), Anna Pechmann (1).

Jugend-19 – Hattersheim: 1:4 (Bezirkspokal). Es spielten: Schneider/Pechmann, Edda Schneider, Anna Pechmann (1).

Jungen-15 – Ober-Erlenbach: 5:5 (Hessenliga). Es spielten: Ries/Ringena (1), Kraft/Jin, Arwid Ries (1), Per Ringena (2), Raphael Kraft, Can Jin.

Niederrad – Jungen-15: 5:5 (Hessenliga). Es spielten: Ries/Ringena (1), Kraft/Jin, Arwid Ries (2), Per Ringena (2), Raphael Kraft, Can Jin.

Jugend-15 II – Erbach II: 7:3 (Kreisliga). Es spielten: Schäfer/Wäsnigk, Jin/Schuhmacher, Can Jin (2), Kilian Schäfer (2), Björn Wäsnigk (2), Gregor Schuhmacher (1).

Lorchhausen – Jugend-13: 7:3 (Kreisliga). Es spielten: Wäsnigk/Polizzi, Björn Wäsnigk (2), Fabio Polizzi (1), Jonas Pecher.

Herren I erobern Tabellenspitze

Mit den Siegen Nummer vier und fünf in Serie schaffte die erste Herrenmannschaft den Sprung auf Rang 1 in der Tabelle der Bezirksoberliga. Beim Auswärtssieg gegen Biebrich II führten die Oberjosbacher nach den Doppeln durch Punkte von Lukas Laketcenko / Besnik Tahiri und Max Ip / Luca-Paul Decker mit 2:1, doch im ersten Einzel musste sich Marvin Fox dem Spitzenspieler der Gastgeber nach einem Match über die volle Distanz geschlagen geben. In der Folge entwickelte sich eine abwechslungsreiche Begegnung, während der Lukas Laketcenko (2), Max Ip (1), Lars Prinz (1) und Luca-Paul Decker (2) in den Einzeln punkten konnten. Damit kam es am Ende auf Lukas Laketcenko und Besnik Tahiri an, die das Schlussdoppel glatt in drei Sätzen gewannen und so den 9:7-Erfolg für die TGO sicherten.

Am folgenden Tag beim Heimspiel gegen Wallau spielte Florian Benke anstelle von Max Ip. Die Oberjosbacher konnten zum Auftakt alle Doppel gewinnen und gingen so mit einer 3:0-Führung in die Einzel. Dort punkteten Lukas Laketcenko (1), Besnik Tahiri (1), Lars Prinz (1), Florian Benke (2) und Luca-Paul Decker zum Endstand von 9:5.

Die zweite Herrenmannschaft erreichte beim Auswärtsspiel in Bad Schwalbach einen Achtungserfolg. Mit nur vier statt sechs Spielern angetreten erreichten die Oberjosbacher dennoch ein 8:8-Unentschieden. Es punkteten Dominik Böhm / Peter Voßbeck und Florian Benke / Rainer Schmitt in den Doppeln sowie Dominik Böhm (2), Florian Benke (1), Peter Voßbeck (2) und Rainer Schmitt (1) in den Einzeln.

Einen Kantersieg konnte die dritte Herrenmannschaft bei Eintracht Wiesbaden III feiern. Voßbeck / Leese, Hauf / Flores-Tellez, Schenk / Salize, Peter Voßbeck, Heiko Leese, Stefan Hauf, Helmut Schenk, Norbert Salize und Benjamin Flores-Tellez gewannen glatt mit 9:0.

Die vierte Herrenmannschaft musste zwei Niederlagen verkraften. Zu Gast bei Erbach III konnten lediglich Helmut Schenk / Christian Ranft und Lars Fetzer / Tom Kugelmann in den Doppeln sowie Helmut Schenk im Einzel punkten, so dass am Ende ein 3:9 stand.

Das folgende Heimspiel gegen Eintracht Wiesbaden II verlief deutlich spannender. In den Auftaktdoppeln waren nur Stefan Hauf / Benjamin Flores-Tellez erfolgreich. Diesen 1:2-Rückstand drehten Stefan Hauf, Benjamin Flores-Tellez und Christian Ranft zum Beginn der Einzel in eine 4:2-Führung. In der Folge wechselte das Spielglück mehrmals und nach weiteren Einzelsiegen von Benjamin Flores-Tellez und Lars Fetzer (2) stand es 7:7. Nun hatte Tom Kugelmann die Chance zum Big Point, unterlag seinem Gegner aber nach einem spannenden Match über fünf Sätze. Im Schlussdoppel unterlagen Hauf / Flores-Tellez dann deutlich mit 0:3. Damit stand nach drei Stunden Spielzeit eine 7:9-Niederlage zu Buche.

Einen deutlich erfreulicheren Abend verbrachte die fünfte Herrenmannschaft beim TV Idstein III. Beim 9:3-Erfolg für die TGO punkteten Matthias Niermeyer / Arwid Ries im Doppel sowie Olaf Kretschmer (1), Matthias Niermeyer (2), Christian Ranft (2), Markus Horlebein (1), Arwid Ries (1) und Vadym Perederii (1). Eine besondere Freude war der Einzelerfolg des Ukrainers Vadym, denn es war sein erster Sieg in einem Punktspiel, seit er in Oberjosbach spielt.

Nachwuchs

Jugend-19 – Oberbiel: 0:10 (Bezirksoberliga). Es spielten: Ringena/Kraft, Schneider/Pechmann, Edda Schneider, Per Ringena, Anna-Lena Pechmann, Raphael Kraft.

Jugend-15 III – Erbach: 3:7 (Kreisliga). Es spielten: Seibert/Wäsnigk, Breitfelder/Schuhmacher, Lars Breitfelder, David Seibert, Björn Wäsnigk (2), Gregor Schuhmacher (1).

Jugend-13 – Breithardt: 5:5 (Kreisliga). Es spielten: Schwinn/Polizzi, Schäfer/Wäsnigk (1), Kilian Schäfer (2), Björn Wäsnigk (2), Anja Schwinn, Fabio Polizzi.